Scania 143M 450 Topline – Die Zweite #Update10

Im heutigen Update gehts um das Thema Kabel und Leitungen am Rahmen. Ist für mich das erste Mal, dass ich soetwas an einem Modell umsetze.
Die ganzen Ventile und Schlauchfittings sind von mir selber konstruiert und gedruckt, die Roten Litzen haben eine Stärke von 0,05mm^2, die Kupferfarbenen Lackdrähte einen Durchmesser von 0,3mm und die roten Lackdrähte einen Durchmesser von 0,15mm. Außerdem habe ich noch die geätzten Kabelbinder von CTM verwendet.

Damit ich die ganzen Ventile und Kleinteile am Rahmen anbringen konnte, habe ich die drei hinteren Quertraversen neu konstruiert, gedruckt und damit die Teile aus dem Italeri-Bausatz ersetzt:

Vorher:

Nachher:

Die Traversen sind dreiteilig konstruiert und daher auch beweglich. Das erleichtert den nachträglichen Einbau:

Nachfolgend ein paar Detailaufnahmen von diversen Ventilen und Kleinteilen:

Und schließlich alles am Modell angebracht:

Das war es dann auch schon wieder.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 15.08.2022.

Einen Kommentar abgeben

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

Email *