Category Archives: Seite 2

Scania 143M 450 #Update11

Ich hatte das Thema Kotflügel ja bereits angesprochen und habe mich heute mal damit beschäftigt.
Ich habe mal einen komplett selber erstellt. Die Details dazu folgen noch, da ich erst mal schauen wollte, wie er aussieht.

Des Weiteren kamen die Decals an.
Gezeichnet habe ich sie selber und dann bei decal-print drucken lassen. Sehen echt Klasse aus

Scania 143M 450 #Update12

Nach paar Wochen nur mit dem Autos geht es auch mal wieder an meinem alten Schweden weiter. Und zwar habe ich mich mit der Staubox auf der Beifahrerseite beschäftigt.
Da mir die genauen Maße nicht bekannt sind, habe ich versucht, diese aus den Fotos heraus zu finden. Da bin ich auf etwa 70×70 cm gekommen. In 1:24 entspricht dies etwa 2,9×2,9 cm.
Dies kam mir irgendwie zu groß war. Daher habe ich mir erst einmal eine Box aus Papier gebastelt, und ja, sie war eindeutig zu groß. Also eine kleinere mit 2,5×2,5 cm gebastelt. Nun, diese war zu klein 😀
Also den Mittelweg mit 2,7×2,7 cm gegangen und diese sah ganz gut aus. Jetzt habe ich hier drei kleine Boxen aus Papier:

Als dann die Maße fest standen, habe ich die einzelnen Teile aus 1mm Sheet geschnitten und zusammen geklebt:

Die Front wurde offen gelassen, da diese später am Modell zu öffnen sein soll. In diese Box soll später mal dann die Steuerung für die LEDs hinein.
Erst wollte ich wirklich einen Deckel zum öffnen mit Scharnieren machen, mich aber dann doch dagegen entschieden und diesen nur angedeutet. Deshalb ist die Front aus einem Teil und innen drinnen habe ich 1mm Profile geklebt, damit der Deckel genau auf die Box passt:

Vom folgenden Schritt habe ich leider keine Bilder. Und zwar habe ich zuerst aus 0,5 mm Sheet die Frontplatte hergestellt. Dann nochmal eine, welche genau so groß ist, aber bei der 2. habe ich die Türe ausgeschnitten und dann aus weiterem Sheet die Türe geschnitten.
Damit konnte ich schön die Fuge andeuten. Dann noch links ein Loch gebohrt für den Griff zum öffnen:

Zum Schluss kam noch ein kleiner Griff auf die Tür:

Weiter geht es mit den Haltern für die Box am Rahmen. Diese sehen so aus:

Und dann noch am Rahmen verklebt:

Ganz zum Schluss habe ich noch probiert, ob der Microcontroller überhaupt in die Box passt. Und er passt:

Es ist auch noch genügend Platz für Kabel und alles mögliche.

Das wars dann wieder für heute 🙂

Scania 143M 450 #Update13

Heute ging es an den 2. Kotflügel. Dieses mal habe ich die einzelnen Schritte fotografiert.
Erst mal hier noch 3 Bilder vom Kotflügel den ich letztens schon gebaut habe:

Als Grundlage für die Kotflügel dienten mir folgende Zeichnungen, die ich auf Basis von Bilder gezeichnet habe:

Im Folgenden habe ich ausschließlich 0,5 mm Sheet benutzt. Dazu zuerst die 3 Teile ausgeschnitten und die beiden Seitlichen gebogen:

Dann wurden die seitlichen Teile auf die Vorlage gelegt und auf die richtige Länge gekürzt und etwa 0,5 mm vom Rand habe ich 1x1mm Vierkant eingeklebt. Dies ist ein wenig für die Stabilität aber hauptsächlich dafür, die seitlichen Lippen besser ankleben zu können:

Dann wurden die seitlichen Lippen ausgeschnitten und angeklebt:

Dann ging es an das obere Teil. In dieses wurde eine Rundung gebogen und auch hier wurde wieder 1x1mm Vierkant eingeklebt. Anschließend wieder die seitlichen Lippen angeklebt:

Anschließend ging es an die Verbindung zwischen seitlichen und oberen Teil:

Dann wurden alle drei Teile verbunden:

Zum Schluss noch 3 Streifen auf das Oberteil geklebt:

Und als letztes wurden noch die Kanten ein wenig verschliffen und nochmal auf die Zeichnung gelegt:

Als nächstes wird dann noch Spachtel aufgetragen und alles schon verschliffen. Das selbe noch auf dem anderen Kotflügel.

Scania 143M 450 #Update14

Da die bisherigen Kotflügel nicht wirklich gepasst haben, habe ich neue angefertigt. Hier mal ein paar Bilder von einem:

Hier bin ich ein wenig anders vorgegangen. Und zwar besteht die Fläche aus einem Teil, welche dann an den Knicken angeritzt wurde um sie besser knicken zu können. Dies ist aus dem Grund, damit die ganze Konstruktion ein wenig stabiler wurde.
Verspachtelt habe ich die Lücken dann mit Gießastresten, welche ich im Kleber aufgelöst habe. Dies hat das ganze noch weiter stabilisiert.
Und nun hier die Zeichnungen:

Wobei die Zeichnung von hinten nur der erste Entwurf ist. Ob es sich auch so umsetzen lässt, wird sich noch zeigen.

Die Zeichnungen hab ich auf Grundlage dieser Bilder erstellt:

Als nächstes geht es dann an die Halterungen und auch noch an die Gummis, welche eigentlich das Oberteil mit den Unterteilen verbindet. Aber diese werden dann gemacht, wenn die Halter fertig sind.

Scania 143M 450 #Update15

Die Halter von einer Seite habe ich auch noch angefangen.
Zuerst zwei kleine Stücke aus 0,5 mm Polystyrol geschnitten und auf die Kotflügel gelegt und mit Tape fixiert. Anschließend oben und unten einen Punkt gekennzeichnet und mit einem 0,7 Bohrer durchgebohrt.

Anschließend durch diese kleinen Teile einen Rundstab mit 0,7mm Stärke eingeklebt. Auf beiden Seiten darf er ruhig ein paar mm überstehen. Nach dem es getrocknet war, wurden die beiden Seiten auf die richtige Länge geschliffen.
Während dessen habe ich vier Teile in folgende Form hergestellt:

Diese werden dann auf die rechteckigen Teile geklebt:

Diese Stifte dienen einerseits dazu, die Befestigung nach zu stellen, haben aber andererseits den Vorteil, das ich die Kotflügel und Halter separat lackieren kann und anschließend wieder genau so zusammenfügen kann, wie ich es dafür vorgesehen hatte.

Dann aus einem Dickeren Rundstab den eigentlich Halter geschnitten:

Wenn alle Teile dann verbunden sind, sieht es so aus:

Ist alles nur mal zusammengesteckt, ohne Kleber, um zu sehen, ob der Abstand zwischen Kotflügel und Reifen stimmt. Und er stimmt.
Jetzt wird wieder alles stehen gelassen bis es richtig durchgetrocknet ist und dann geht es noch an die andere Seite.

Scania 143M 450 #Update16

Ein wenig Zeit habe ich heute noch gefunden, um an dem Wahnsinn weiter zu machen ;)
Und zwar ging es an die hinteren Halter von den Kotflügeln, wo auch die Scheinwerfer sitzen. Dazu verweiße ich mal auf die Skizze paar Beiträge weiter oben.
Ich habe leider nicht von jedem Teil und Schritt ein Foto gemacht, im Eifer des Gefechtes vergessen :love:
Zuerst einige Teile aus 0,5mm Sheet geschnitten:

Und zusammen geklebt:

Weitere Teile:

Und dann das erste mal angelegt:

Dann wurden aus 4 Stück davon ein Vierkantrohr:

Dann wurde das ganze mal an den Rahmen gehalten und die Position angezeichnet, damit ich ein Loch in der Mitte durchbohren konnte.
Hier kommen später mal die Kabel für die Beleuchtung durch.

Dann ein 7x5mm großes Teil ausgeschnitten und 4 Schrauben angedeutet und an den Rahmen geklebt:

Dann kam das Vierkantrohr auf das eben angefertigte Teil:

Dann zum Schluss noch zwei Trapez-Förmige Teile:

Und auch angeklebt:

Ich hatte auch wieder 4 Stifte auf den Halter gemacht, 4 Löcher passend dazu in den Kotflügel. So kann ich den Kotflügel jederzeit wieder abnehmen und immer wieder in die richtige Position zurück bringen.

Jetzt noch ein paar Bilder von der fertigen Konstruktion:

Die Löcher in den Kotflügeln auf beiden Seiten dürften fast gleich sein, d.h. es ist egal, wie rum ich ihn einbaue, müsste so oder so passen. War beim Original aber auch so. Habe zufällig im Netz Teilenummern gefunden, und da gibt es nur 2. Eine für das Mittelstück und eine für die anderen beiden Teile.

Als nächstes gehts dann an die andere Seite.

Scania 143M 450 #Update17

Die zweite Seite ist jetzt auch fertig. Ohne viele Worte, hier die Bilder:

Wenn alles ganz trocken und fest ist, wird hier und da noch bisschen geschliffen.
Die Arbeiten am Rahmen sind jetzt fast fertig, d.h. bald kommt endlich Farbe ins Spiel. Am Rahmen fehlt nur noch die Befestigung für den Kompressor und Luftfilter. Mal schauen, wann ich dazu komme.

Scania 143M 450 #Update18

Weiter gehts mit dem Bau.
Als ich mal die Sattelkupplung zum testen aufgelegt habe, viel mir folgender Fehler auf:

Irgendwie habe ich es geschafft, das die Löcher versetzt sind. Also zugespachtelt und neue gemacht. Jetzt passt es auch wieder :)

Dann ging es an den Kompressor sowie Luftfilter.
Also Vorlage dient dieser hier:

Und so ist er entstanden:

Ist natürlich noch nicht fertig. Aber die Grundform steht und das war das erste Ziel. Weiter ging es mit der Befestigung am Rahmen:

Die Befestigung habe ich an die Träger von der Staubox gemacht:

Anschließend Motor und Kardanwelle eingesetzt um zu sehen, ob auch wirklich genug Platz ist:

Passt :)

Und so sieht der Träger für den Luftfilter aus:

Mit dem Luftfilter selber habe ich noch nicht angefangen, kommt aber noch :)

Dann hier mal paar Bilder vom fertigen Rahmen mit soweit allen Teilen:

Ist echt viel weiß dabei :)

Und weiter gehts mit der Farbe. Aber zuerst wurde der Rahmen grundiert in weiß, mit dem Surface Primer von Vallejo.
War mein erstes mal damit, bin aber sehr zufrieden damit. Deckt super und hält auch gut. Ach ja, zuerst wurde der Rahmen mit Scheuermilch ordentlich gereinigt:

 

Scania 143M 450 #Update19

Neue Fotos habe ich keine, dafür habe ich gestern Abend noch den Schaltplan gemacht. Insgesamt kommen 29 LEDs auf die Zugmaschine. Bei den Blinkern habe ich dieses mal etwas anders probiert. Da die orangen LEDs einen relativ hohen Strom brauchen, habe ich versucht, die weißen LEDs orange zu machen. Nur mit Tamiya Clear Orange angemalt, führte dies zu einer gelben Farbe. Aber dann nochmal etwas Clear Rot darüber und sie leuchtet Orange.
Ich habe auch geplant, innen eine kleine Beleuchtung zu machen. Nicht das weiße beim Türe öffnen, sondern dieses Licht für Nachts. Einige haben ein Grünes, aber die meisten Rot. Kann mich noch daran erinnern, bei meinem Vater im LKW. Und Rot werde ich hier auch versuchen einzubauen.
Nun hier der Plan:

Sooo, der Klarlack ist etwas getrocknet, und die ersten Bilder sind geschossen, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte :)
Wie bereits erwähnt, wurde der Rahmen und die Teile mit Surface Primer und Vallejo grundiert, anschließend mit karminrot von Revell Aqua gebrusht. Nach 24 Stunden kam noch eine Schicht rot drauf. War sehr gespannt, wie die Farbe dann später aussieht, da sie Matt ist und einen Touch Orange hat.
Heute kam dann noch eine Schicht Klarlack glänzend von Vallejo drauf. Und so siehts aus:

Scania 143M 450 #Update20

Lang ist’s her, dass sich hier etwas getan hat, aber es tut sich wieder was. Hoffe, dass noch Interesse am Baubericht besteht.

Und zwar habe ich die Stoßstangen soweit vorbereitet. Bei einer habe ich den angedeuteten Abschlepphaken entfernt, ein Loch hineingebohrt und dann einen richtigen Haken eingesetzt. Außerdem wurden die Kanten ein wenig gespachtelt, da diese zu groß waren. Und von innen wurden die Halterungen (gemäß dem Original) für die Scheinwerfer eingeklebt:

Dann habe ich die Kabine mal provisorisch mit Tape zusammen geklebt, um zu sehen, ob ich noch den Innenraum hineinbekomme, und siehe da, es klappt:

Dann habe ich das Fenster hinter dem Beifahrerfenster verschlossen, sowie das Fenster in der Rückwand. Man erkennt es hinten nicht so ganz, aber ich habe versucht die Struktur der anderen Elemente nach zu machen, hat ganz gut geklappt.

Zum Schluss gehts noch an die Front. Ich möchte diese beweglich darstellen.
So sah der Grill eigentlich aus. Ich habe links und rechts die Bleche abgeschnitten. Und diese dann fest an den Rahmen geklebt. Und mal den Grill aufgelegt: